Direkt zum Hauptbereich

Jahresende 2023 - Rückblick das Immobilienjahr und Ausblick

Werte Leserinnen und Leser,


nach einer langen Phase, in der es schien, dass Immmobilienpreise nur den Weg nach oben kennen, ist 2023 eine klare Zäsur erfolgt. 

Die veränderte Zinssituation, die hohen Handwerker- und Baupreise, ein unklare Förderkulisse sowie die Unsicherheiten rund um das GEG und die Pläne der EU zur Gebäudesanierung haben dazu geführt, dass gerade im Neubau von Wohnimmobilien ein erheblicher Rückgang zu verzeichnen ist.

Die Insolvenzen verschiedener, teils großer, Projektentwickler und Bauträger zeigen klar, wie schwierig das Marktumfeld mittlerweile ist.

Auch im Bereich der Bestandsimmobilien sind deutliche Preisreduzierungen in fast allen Bereichen festzustellen. Vermutlich sind viele Preiskorrekturen derzeit noch nicht in den Angeboten zu erkennen, da es erfahrungsgemäß eine ganze Weile dauert, bis sich Immobilien-Anbieter den neuen Realitäten stellen (müssen). 

Mitterlweile wird bei Bestandsimmobilien wieder mehr auf Rendite und Zustand geachtet, nicht weiter verwunderlich bei höheren Finanzierungskosten und erheblichen kostenmäßigen Aufwendungen im Sanierungsbreich. 

Wie wird es 2024 weitergehen?

So mancher Analyst sieht aufgrund der fallenden Inflationsraten schon wieder Zeichen, dass die EZB die Zinsen senken wird. Ob das so kommt, bleibt abzuwarten. 

Wir gehen davon aus, dass Immobilien nach wie vor ein gutes Investment darstellen, jedoch sollten (wie eigentlich auch in den Jahren zuvor) Zustand und wirtschaftliche Eckwerte einer sorgfältigen Betrachtung standhalten, bevor man die Investitionsentscheidung trifft. 

Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr. 

 

Markus Kestler

www.kestler-immobilien.de

 

 

 

 





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Vermarktung von Wohnimmobilien Metropolregion Nürnberg - Fürth - Erlangen

Werte Leserinnen und Leser, mittlerweile sollte es sich herumgesprochen haben, dass die Rahmenbedingungen für den Verkauf klar andere sind als noch vor einem Jahr. Daher ist es umso wichtiger bereits von Anfang an die Stärken und Schwächen der zu verkaufenden Immobilie klar einzuschätzen, damit diese auch preislich marktgerecht plaziert werden kann. Dies ist unsere Überzeugung seit vielen Jahren. Die klare Positionierung zu erzielbaren Marktpreisen hat uns schon so manchen Auftrag gekostet. Jedoch bringt es nach unserer Meinung niemandem etwas unrealistische Erwartungen an Immobilienwerte zu akzeptieren nur um mehr Objekte in der Akquise zu gewinnen.  Letztendlich ist es für Sie als Verkäufer bzw. Anbieter entscheidend, dass die Immobilie fachgerecht und marktgerecht vermittelt wird, von "Traumwerten", die nicht marktgängig sind, haben weder die Verkäufer noch der Vermittler etwas. Im Gegensatz zu manchen Marktteilnehmern befinden sich unsere Verkaufsangebote daher in der Reg

Mieten und Kaufpreise - Aktuelle Entwicklung Nürnberg, Fürth, Erlangen

Werte Leserinnen und Leser, aktuelle Infos zum Markt finden Sie hier: https://ivd-sued.net/pn-61-ivd-regionalreport-fuer-nuernberg-erlangen-fuerth-5-jahres-miet-anstieg-in-erlangen-eher-moderat-in-nuernberg-und-fuerth-dagegen-deutlich-ausgepraegter/ Gerne informieen wir Sie zu Ihren individuellen Fragen und Themen. Schönen Tag. Markus Kestler www.kestler-immobilien.de

Immobilienmarkt - Wohnimmobilien - Aktuelle Marktsituation - Ausblick

Update:  Ein aktueller Blick auf die Angebotsseite zeigt, dass bei viele privaten und auch gewerblichen Anbietern die derzeitige Marktentwicklung wohl noch nicht angekommen ist. Nach wie vor werden Häuser und Wohnungen zu Preisen angeboten, die bei den den gegenwärtigen Zinsen so nicht finanzierbar und daher nicht marktgängig sind. Auch wenn es psychologisch schwer ist Veränderungen zu aktzeptieren, macht es keinen Sinn einfach wegzusehen. Wer jetzt sein Haus oder seine Wohnung verkaufen möchte, muss eine realistische Einschätzung zum Marktgeschehen treffen, sonst wird das Angebot (wie so manche) lange ohne konkrete Nachfrage bleiben.  Neben den Finanzierungs- und Renditeaspekten hat jede Immobilie auch individuelle Vor- und Nachteile, die den Verkaufswert nicht unerheblich beienflussen.  Wenn man diese klar und ehrlich herausarbeitet, wird man mit der Angebots- und Preisgestaltung nahe am Markt sein. Gerne beraten wir Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie.  Schönen Tag. Markus Kestler   We