Direkt zum Hauptbereich

Professionelle Miethausverwaltung

Werte Leserinnen und Leser,


ein Miets- oder Zinshaus ist eine gute und solide Kapitalanlage, meist zur Altersvorsorge, und wird oft durch den Eigentümer bzw. die Familie selbst verwaltet. 

Wenn die nötige Zeit und das know-how im Management der Immobilie nicht vorhanden sind oder der Aufwand zur Belastung wird, ist es an der Zeit über eine Veränderung nachzudenken.

In der langjährigen Zusammenarbeit mit einem professionellen Hausverwalter können wir Ihnen weite Teile der Arbeitsbelastung und des Managements abnehmen. Während wir uns professionell (von Bewerbung über Auswahl und Mietvertrag bis zur Übergabe) um die Vermietung Ihrer Wohnungen kümmern, übernimmt unser Verwaltungspartner die komplette kaufmännische und technische Verwaltung Ihrer Immobilie. 

Somit stehen Ihnen die Expertise eines erfahrenen Immobilienbüros in Vermietung, Verkauf und Entwicklung sowie das komplette Instrumentarium eines professionellen Verwalters zur Verfügung. 

Gerne informieren wir Sie über die Möglichkeiten für Ihre Immobilie. 

Schönen Tag.


Markus Kestler




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Wirtschaftlichkeitsgebot bei Betriebskosten

Werte Leser, Vermieter sollten im eigenen Interesse darauf achten, die Betriebskosten möglichst wirtschaftlich zu halten. Denn unabhängig davon, ob ein Mieter nachweisen kann, dass die Betriebskosten niedriger hätten sein können, beeinflusst die Optimierung der Betriebskosten den Spielraum für die Gesamtmiete. Tendenziell gilt je niedriger/wirtschaftlicher die Betriebskosten, desto größer der Gestaltungsspielraum für die Nettokaltmiete. http://www.kon-ii.de/wohnraummietrecht-wirtschaftlichkeitsgebot-bei-betriebskosten-plus-1431.html Schönen Tag. www.kestler-immobilien.de

Immobilienverrentung - Die Alternative zum Verkauf ?

Werte Leserinnen und Leser, bei selbstgenutzten Immobilien stellt sich oft die Frage Verkaufen oder (nach Möglichkeit) weiter im eigenen Heim wohnen bleiben. In diesem Zusammenhang gibt es mittlwerweile mehr und mehr Anbieter, die als Alternative eine Verrentung anbieten. Dabei gibt es unterschiedlichste Modelle wie etwa Zeitrenten oder Leibrente, mit Einmalzahlung und ohne, mit Wohnrecht oder Nießbrauch usw.. Oft ist es für Eigentümer schwer die Vor- und Nachteile einzelner Modelle zu bewerten und diese dann auf die eigene Lebenssituation zu übertragen. Auch in diesem Bereich können wir Sie als Ihr Immobilienfachmann unterstützen.  Für Fragen udn eine Beratung stehen wir gerne zur Verfügung. Markus Kestler www.kestler-immobilien.de

Wie finde ich den richtigen Immobilienmakler oder Immobilienberater?

Werter Leserinnen und Leser, der Verkauf, die Vermietung oder Veränderungen bei Immobilien sind in der Regel aufgrund der finanziellen Bedeutung für alle Beteiligten mit teilweise erheblichen Risiken verbunden. Immobilieneigentümer mit entsprechender Erfahrung können viele anfallenden Themen oft selber bearbeiten und angehen. Privateigentümer, Erbengemeinschaften, WEGs, GbRs usw. unterschätzen unseres Erachtens meist Umfang, Arbeit oder auch Risiken, die mit Immobilienentscheidungen zusammenhängen. Oft fällt die Entscheidung für einen Immobilienexperten erst, wenn Probleme auftreten. Und dann geht der erste Blick dann auf Vordergründiges: Welcher Vermittler verspricht den höchsten Erlös, wer bietet möglichst niedrige Provisonen an usw.. Käufer sind oft getrieben vom Wunsch nach der Traumimmobilie oder nach einer Anlagemöglichkeiten, scheuen aber fundierte Beratung im Vorfeld. Unsere klare Meinung hierzu: Ohne vernünftige Honorierung werden Sie in der Regel kaum eine vernünftige Bearbei